Ausbildungsprofil

Kirchlichtheologische Schule, Campus Muristalden Bern © copyright Alexander Egger, Bern

Die Ausbildung ist konzentriert. Wir ermöglichen in 2 Jahren den individuell kürzesten und kostengünstigsten Weg zum Theologiestudium.

Die KTS legt sowohl grossen Wert auf Eigenverantwortung, Beziehungsarbeit und Verbindlichkeit. Erwachsenengerechte Betreuungs-, Kurs- und Umgangsformen ermöglichen dies und schaffen ein Bildungsklima, in dem Studierende und Betreuende konstruktiv zusammenarbeiten.

Während der Ausbildung bieten wir unseren Studierenden individuelle Lernzielunterstützung. Der Besuch der Fächer, Tutorien und Beratungsgefässe – jeweils in Kleinstgruppen oder einzeln – ist abhängig von der periodischen Zielgesprächen und Lernnachweisen. Die Abmachungen gelten jeweils für ein Quartal und sind verbindlich.

Der zeitliche Aufwand für das gesamte Angebot hängt stark von den individuellen Voraussetzungen der Studierenden ab und mit insgesamt rund 2500 Stunden veranschlagt. Gut ein Drittel davon findet in Form von Präsenz an der KTS statt, ein Drittel in teilweise begleiteten Lerngruppen und der Rest als individuelles Studium. Die Normdauer beträgt zwei Jahre. Die Belastung ist vollzeitig.

Die Kurszeiten und Zeitfenster für Beratung, Gespräche und Coaching kommen den individuellen Bedürfnissen der Studierenden entgegen und werden semesterweise festgelegt.

Auf dem Campus Muristalden Bern haben Sie Zugang zu einer modernen Ausbildungsinfrastruktur mit Bibliothek, Bistrobereich und – wenn Sie das wünschen – zentrales Wohnen in der Stadt Bern.